in NOYERS PONT MAUGIS

Stèle du colonel de Marolles

Die Vierte Französische Armee unter General de Langle de Cary setzte ihren strategischen Rückzug fort. Sein 11. Korps erreichte Sedan am Montag, den 24. August 1914. Zusammen mit dem Feind am nächsten Morgen leistete er bis zum 26. Widerstand und erhielt den Befehl, kurz vor Mittag zum linken Ufer in Richtung Wadelincourt und Noyers zu wechseln.
In der Nacht vom 26. auf den 27. besetzten die Deutschen gegen 6 Uhr morgens das Marfée-Plateau und eroberten Chaumont – Saint Quentin. Am Morgen des 27. August führten die Männer des 137. RI einen Gegenangriff mit aufgepflanzten Bajonetten durch, erreichten Noyers um 9 Uhr morgens und drängten den Eindringling an die Ufer der Maas zurück.
„Ich sterbe glücklich, meine Soldaten sind tapfer“, sind die letzten Worte ihres tödlich verwundeten Anführers Oberst de Marolles.
Wir sprechen Französisch

Adresse

Marfee-Straße
08350 WALNUSS PONT MAUGIS
Anfahrt

War dieser Inhalt für Sie nützlich?