Emmanuel Crametz ist mit seinen Eseln bei Ménil in Vaux-Villaine untergebracht und bietet ein unterhaltsames Erlebnis. Eine andere Art, die Ardennen mit einem Esel zu entdecken, bei einem Spaziergang, einer organisierten Wanderung oder einer kostenlosen Wanderung.

Treffen mit den Eseln

Bertin, Marcel, Fernand, Marius, Gaston... mit ihren großen Eselsohren werden von ihrem Herrchen verwöhnt, Emmanuel Crametz. Unbehandeltes Gras im Sommer, Bio-Heu im Winter … und kilometerlange sportliche Betätigung.

Diese hervorragenden Wanderer können täglich 15 bis 20 Kilometer zurücklegen.

Ab einem Alter von 3 oder 4 Jahren ist der Esel ein hervorragender Begleiter zum Tragen von Gepäck und Kindern. Bis zu 40 kg für einen kleinen Esel.

Ein einzigartiges, lustiges und wohltuendes Erlebnis

Wegen der beruhigenden Schönheit des Ortes und der Inspiration aus seiner Erfahrung als Vater und Wanderer kam der gebürtige Valenciennes in die Ardennen, um die Organisation zu organisieren Eselreiten.

Die Abfahrten erfolgen in Vaux-Villaine in Richtung Lalobbe und Signy-l'Abbaye in einer „sanften und hügeligen Umgebung“ oder im Maastal für eine unebenere Fahrt „in Richtung …“. Old Forges Lake und manchmal bis Schloss Montcornet ".

Ein lustiges Erlebnis für die Kleinsten die nicht sehen, wie die Kilometer vergehen.

Ruhe und Frieden garantiert.

Ich sehe es in den Gesichtern der Menschen, wenn sie nach Hause kommen. Sogar ihre Art, sich zu bewegen, ist anders. Alles verändert sich im Tempo des Esels.

Also zögern Sie nicht, probieren Sie das Abenteuer!

Ein Qualitätsservice im Einklang mit der Natur

„Ein Esel in den Ardennen“ ist Mitglied des Departementsnetzwerks „Ardennen, Natur und Abenteuer“ und des Ardenne Ecotourism Club.

die Menil
08150 VAUX-VILLAINE
Meinen Weg berechnen

Artikel aus der Zeitschrift der Agentur für Tourismusentwicklung „Ardennes Inspirations“ entnommen und für das Internet neu zusammengestellt.

Bertin in Paris!

Emmanuel Crametz erzählt uns von diesem tollen Abenteuer!

„Seit einigen Jahren (2019) begleitet einer meiner Esel, Bertin, eine belgische Familie auf dem Weg nach Compostela.

Jeden Sommer macht die ganze Familie (2 Erwachsene und ihre 6 Kinder) eine gute Woche lang auf dem Weg von Brüssel nach Compostela Halt, von Gotteshaus zu Gotteshaus.

Und dieses Jahr (2023) ist es die große Pariser Überfahrt vom 27. bis 07., natürlich vorbei an Notre Dame! »

Die Reise verlief für alle gut!

War dieser Inhalt für Sie nützlich?